Wejsanske reje - CD

LND 1.94-2 CD
  • Description
  • More Details
Audio CD: Unterhaltungsmusik der Sorben aus der Nieder- und Oberlausitz
Ze zabawu do rejki - Sorb Dance and Pop Music.

Gesamtspielzeit: 66:22 Min.; insg. 21 Musiktitel
Sprache der Liedtexte: Niedersorbisch-Wendisch
6 Seiten Booklet (Text und Fotos); farbige Inlaycard
Begleittexte in Nieder-& Obersorbisch und Deutsch
® 1980 - 1994 Rundfunk der DDR, ORB, MDR - serbski rozgłos
© 1994 Domowina-Verlag, Bautzen

AUDIO examples underlined - click to play:

1.   Snezynkowa polka  2:20
2.   Zapust, ty sy redny  2:28
3.   Wejsanske reje  3:22
4.   Wjasole mlode luze  2:44
5.   Stary kjarcmar  2:50
6.   Naša redna domownja  4:02
7.   Slobrany cas  2:22
8.   Zbuzenje nalesa  2:58
9.   Lezec w zitnišcu  2:46
10.  Zens swajzbujo wša giscina  3:40
11.  Kisale gorki z Lubnjowa  3:13
12.  Wjesola mlodzina ("Wjesele dzensa ...")  2:39
13.  Najrjenši wrjós ("Pod Kulowom ...")  2:42
14.  Goscina w Blotach  3:31
15.  Zapust  3:48
16.  Na lapanje kokota 2:37
17.  Psesiwnosci zywjenja  3:12
18.  Blosanski coln  4:40
19.  Zylow was wita  2:43
20.  Borkowy redne  4:55
21. Zenje tak rjenje njej bylo  1:55

Wenn man berücksichtigt, dass seit der Wende ungefähr genausoviel sorbische CDs und Musikkassetten  herausgegeben wurden wie in den davorliegenden vier Jahrzehnten DDR an sorbischen Schallplatten erscheinen durfte, hat man durchaus ein gutes Indiz für die Förderung spezieller sorbischer kultureller Belange wie auch für die von Sorben getragenen Möglichkeiten vor und nach der Wiedervereinigung beider deutscher Staaten.
Der Domowina-Verlag legt mit der Kassette/CD "Wejsanske reje - Za zabawu do rejki" eine Auswahl an regionalen sorbischen Stimmungsliedern vor, welche der 1953 gegründete Sorbische Rundfunk in den zurückliegenden Jahren initiierte und produzierte. Darunter sind einige sorbische "Ohrwürmer", die besonders gern in geselliger Runde gesungen werden und zu den meistgespielten Titeln sorbischer Unterhaltungssendungen gehören: "Šunowska hospoda",  "Najrjenši wrjós"  und "Wjesele dzensa". Alle drei sind sowohl in obersorbischer als auch in niedersorbischer Sprache bekannt und in beiden Teilen der Lausitz gleichermaßen beliebt.
In den Texten der volkslied- bis schlagerhaften Stimmungstitel werden lausitzische Besonderheiten und Bräuche verarbeitet. Der "Zapust" (wendische Fastnacht), eine humoristische Kahnpartie im Spreewald, saure Gurken aus Lübbenau, die schönen sorbischen Trachten und gastfreundlichen wendischen Dörfer stehen im Mittelpunkt der Lieder. Komponisten, Texter und Produzenten  schufen mit ihren Titeln Mosaiksteine, die zum besonderen Bild der sorbisch-deutschen Bikultur im Süden Brandenburgs und Osten Sachsensgehören.
Werner Meškank