Niedersorbisch-deutsches Wörterbuch

LND 3-7420-1096-4
  • Description
  • More Details

Autor: Manfred Starosta
Der Autor arbeitet als Sprachwissenschaftler in der Zweigstelle für niedersorbische Forschungen des sorbischen Instituts im Wendischen Haus in Cottbus. Sie ist die erste wissenschaftliche Einrichtung, die sich im Rahmen der allgemeinen Thematik sprachlicher Minderheiten speziell mit den Problemen des Niedersorbischen und der Sorben bzw. der Wenden in der Niederlausitz beschäftigt.

Buch: Dolnoserbsko-nimski słownik (Manfred Starosta)
Das aktuelle Standardwerk für die niedersorbische Sprache.

Dictionary Lower Sorbian - German
Umfang: 720 Seiten
Format: H 24,5 x B 17,5cm, 4cm dick
Einband: Hardcover mit Schutzeinband
© 1999 Domowina-Verlag, Bautzen/Budyšin

Mit ca. 45.000 Stichwörtern ist es das bisher umfangreichste Nachschlagewerk zum niedersorbischen Wortschatz. Es ist als passives Wörterbuch zur möglichst vollständigen Dekodierung niedersorbischer Texte konzipiert. Demzufolge enthält es auch Phraseologismen und Entlehnungen sowie veraltete und lokale Lexik.
Das Wortgut basiert auf Auszügen aus dem niedersorbischen Schrifttum des 19. und 20. Jahrhunderts. Es stützt sich außerdem auf Mukas Thesaurus und berücksichtigt die Wörterbücher von B. Swjela und P. Janas. Es wurden Themenbereiche aufgearbeitet, die bisher in der Sorabistik nicht ausreichend berücksichtigt werden konnten. Die sorbisch/wendische Lexik wurde der Orthoepie gemäß mit dem Aussprachezeichen >ó< versehen. Dem lexikalischen Teil sind Deklinations-, Konjugations- und Komparationsmuster zu den unter den Stichwörtern aufgeführten Verweiszahlen beigefügt.